Willkommen

latest news

Achterbahn wie im Europapark
Gleicher Wochentag, gleiche Uhrzeit-anderer Gegner. Das Damen 1 traf heute auf Mauren-Eschen, ein sehr ernst zu nehmenden Gegner.

Der Start gelang den Churerinnen. Im Gegensatz zum Spiel gegen Arosa waren wir von Anfang an bereit und zogen unser Spiel auf. Schnell konnten wir einige Schwachpunkte des Gegners lesen und die daran angepasste Servicestrategie umsetzen. Ein paar kleine Einbrüche unsererseits konnten schnell wieder wettgemacht werden und so gewann der VBC Chur den 1. Satz mit 25:22

Wow! stolz und zufrieden starteten wir in den zweiten Satz. Doch schon schnell wendete sich das Blatt und die schöne Bergfahrt wandelte sich in eine steile Talfahrt. Eine enorme Serviceserie von Mauren-Eschen machte uns das Leben schwer. Wir konnten kein Spiel aufziehen und Mauren-Eschen zog davon. Es stand zwischenzeitlich 22:10. Gegen Ende konnten wir aber Energie für den 3. Satz sammeln. Nach und nach gelang es uns, doch noch etwas Paroli zu bieten und verloren zu letzt 25:18.

Mauren-Eschen darf man nicht unterschätzen-das wussten wir nun. Aber in unserer heutigen Verfassung sind sie doch ein durchaus schlagbarer Gegner. Und so brachte uns ein souveräner Durchmarsch mit starken Services, guten Angriffen und Defenses den 3. Satz mit 25:15 nach Hause.

Der Vierte Satz soll unser sein. Den im 3. Satz zurückgewonnen Elan nahmen wir mit in den vierten Satz. Kopf an Kopf zog er sich durch, wobei wir zwischenzeitlich die Nase ganz leicht vorne halten konnten, bei einem Stand von 17:15.
Doch dann die Kehrtwende: wir wurden nervös und hektisch- plötzlicher Stand 21:17 für Mauren-Eschen. Und so verloren wir den 4. Satz 25:23.

Tja, gleicher Wochentag, gleiche Uhrzeit-gleicher Spielstand 2:2. Der 5. Satz folgte und wir gewannen ihn mit 15:11.

Unser Team zeigte ein solides Spiel mit sehr viel Flexibilität. Den vierten Satz hätten wir aber für uns entscheiden und Mauren-Eschen mit einem 3:1 nach Hause schicken müssen!! Wir sind aber stolz, dass wir die Geduld bewahrten und den 5 Sätzer wieder für uns entscheiden konnten!

Wir treffen am 11.12.2021 auswärts auf Linth!
GO-REDS!

- Rahel Oesch - jhunger
 
Rangliste 9. Staibock Cup
Herzlichen Dank allen Teilnehmenden und viel Erfolg für die Saison.

Rangliste

Damen Kat. A

1. TSV Jona Volleyball
2. Morbio Volley 1
3. VBC Kanti Limmattal

Damen Kat. B

1. VBC Werdana Buchs
2. Volley Zizers
3. VBC Chur 2
4. VBC Linth 2
5. Morbio Volley 2
6. Volley Pizol D4
7. Vima Thu
- jhosang
 
Volleyballnacht 2022
Die nächste Volleyballnacht findet voraussichtlich im 2022 statt - bscherer
heute | 06.12.2021
morgen | 07.12.2021